NEWS

Auftritt beim alle 2 Jahre stattfindenden Cafe‘ Musicale

der Sängervereinigung 1881 Hausen.

Ton In Ton wird am 02.06.2024, gemeinsam mit 5 weiteren Chören, beim „gemütlichen Kaffee und Kuchen Nachmittag“ der Canto felice auftreten. Wir werden 4 Songs zum Besten geben und erstmals mit einigen neuen Sängern auftreten, die nach unserem „Gesangsworshop für Männer“ nun Mitglieder der Concordia geworden sind.

Zum ersten Mal wird der Hausener „Projektchor Musical“ auftreten.

Das ganze findet im Bürgerhaus Hausen satt.

Einlass 14;00,  Beginn 15:00 Uhr

Eintritt ist frei.

Wir freuen uns schon darauf.

8 mal Testosteron für ToninTon

Männerchor-Workshop war ein voller Erfolg

Es war von Anfang an eine gute Stimmung und ein freundliches Miteinander beim ersten Männerchor-Workshop von Ton In Ton, der im Don Bosco Haus am 23.3. stattfand.

Alle angemeldeten Sänger waren persönlich und stimmlich sofort integriert was sich schon beim Einsingen zeigte. Die Aufteilung der „Neuen“ in 4 Tenöre und 4 Bässe war ideal um zum ersten Mal mit 17 Sängern eine 4-stimmignen Männerchor zu versuchen.

„Hush“ vom Golden Gate Quartett und „Crazy little thing“ von Queen wurden unter der engagierten Leitung von Stephan Weih einstudiert. Um 16:30 Uhr war es dann soweit, beide Songs zusammen zu singen. Alle Teilnehmer hatten ihren Spaß und die Anstrengung hat sich gelohnt. Die angemeldeten Sänger erhalten die Aufnahmen zugesandt.

Wir hoffen, dass wir sie überzeugen konnten die Männerstimmen bei Ton In Ton zu verstärken.

Am 8, April, bei unserer nächsten Chorprobe, wird sich zeigen, ob sich unser Einsatz gelohnt hat.

Gesangsworkshop für Männer „Testosteron für TonInTon“

Die Work-Live-Balance ist bei uns Männern in aller Munde. Neben der stressigen Arbeit und der Familie laufen wir ins Fitness Studio, um den Ausgleich für den Körper zu schaffen. Meist bleibt die Seele unbeachtet auf der Strecke. Dabei ist es so einfach das seelische Gleichgewicht herzustellen. Singen befreit, bringt die Seele ins Gleichgewicht und macht glücklich.

Das Singen in der Gemeinschaft noch mehr.

Darum hat sich der in der Umgebung bekannte Rock-Pop-Chor TonInTon der Concordia Klein-Auheim, unter dem Motto „Testosteron für TonInTon“, dazu entschlossen einen kostenlosen Gesangsworkshop für Männer anzubieten, bei dem sich auch ungeübte Sänger ausprobieren können. Unter Anleitung des erfahrenen Chorleiters Stefan Weih werden in 3×2 Stunden 2 bekannte Songs aus Rock und Gospel einstudiert. Männer jeden Alters können sich dabei ausprobieren oder ihre gesanglichen Fähigkeiten erweitern. Der Fokus liegt dabei auf der Entdeckung und Entwicklung der eigenen Stimme. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der kostenlose Workshop für Männer findet am

23.März von 10:00 – 17:00 Uhr

im Don-Bosco- Haus,

Tulpenstrasse 2 in Klein-Auheim statt.

Anmeldungen werden gerne unter t-b-f@web.de angenommen,

Neuer Kinderchor der Concordia Klein-Auheim sucht Verstärkung

Kinder von 6 – 8 Jahren sind herzlich eingeladen

Nachdem der Probelauf und die Gründung der Nachwuchsabteilung erfolgreich abgeschlossen ist, hat sich der Gesangverein Concordia 1873 Klein-Auheim dazu entschlossen, den Kinderchor nun offiziell an den Start zu bringen.

Unter dem Motto „Zusammen Musik erleben“, trifft sich die Gruppe alle 2 Wochen mittwochs um 16:30 Uhr zu 45 minütigen Proben.

Kinder im Grundschulalter (1.-3. Klasse) sind ab sofort herzlich zum Schnuppern eingeladen. Die erste Probe fand am Mittwoch, den 07. Februar im Don-Bosco-Haus, Tulpenstrasse 2, statt.

Weitere Informationen gibt es bei der Chorleiterin Marina unter 0151 107 556 03

Nächste Termine:

6. März     20. März     3.  April     17. April

Stephan Weih 10 Jahre Chorleiter der Concordia

Zum 10 jährigen Jubiläum von Stephan Weih als Chorleiter bei Concordia Klein-Auheim hat unser Mitglied Radiomoderatorin Kathrin Sawatzki (Hit Radio FFH) ein Interview mit ihm geführt.

Stephan Weih ist seit 2014 Chorleiter der beiden Concordia Chöre TonInTon und Classica.

In diesen 10 Jahren, die von einigen Herausforderungen geprägt waren, ist die Verbindung zwischen Chor und Chorleiter intensiver geworden.

Im Interview spricht Stephan Weih über den Beginn der Zusammenarbeit, wobei er zwei Chöre mit unterschiedlicher Ausrichtung übernommen hat, dem bisherigen Höhepunkt mit den Queen Konzerten, dem Tiefpunkt mit der Corona Epidemie, wie diese für ihn überwunden wurde und die Zukunft seiner Arbeit mit dem Chor TonInTon.

Hier ein kurzer Ausschnitt aus dem Interview.

Kathrin Sawatzki:

Was hat dich vor 10 Jahren bewogen die beiden Chöre „Classica“ und „TonInTon“ zu übernehmen?

Stephan Weih:

Meine Liebe zur klassischen Musik konnte ich mit „Classica“ ausleben und meine Freude mit moderner Rock-Pop Musik mit „TonInTon“

Kathrin Sawatzki:

Wie arrangierst du Musikstücke um, damit am Ende ein harmonischer, 5-stimmiger Chorgesang daraus wird?

Stephan Weih:

Es gibt oft schon Arrangements, die mich inspirieren und wenn nicht, habe ich Ton-Bilder im Kopf, die ich dann am Piano ausprobiere und mich langsam dahin arbeite. Spannend ist dann zu sehen, wie der Chor meine Idee umsetzt. Man hat das Original im Ohr und der veränderte Sound gibt den Songs einen anderen Charakter. Schön ist es zu sehen, wie aus fragenden Gesichtern nach und nach meine Idee umgesetzt werden und der Song beginnt Spaß zu machen.

Kathrin Sawatzki:

Was wünschst du dir für die Zukunft?

Stephan Weih:

Ich habe im Corona Lockdown gelernt ruhiger an Sachen heranzugehen. Der Chor TonInTon, der nach der altersbedingten Auflösung von Classica, nun das Herz der Concordia ist, hat sich sehr gut stabilisiert und ich würde mir wünschen, dass wir Männer für die Chormusik begeistern können. Es fehlen einige Tenöre und Bässe, um den Sound weiter zu verbessern. Und ich freue mich auf das Chorkonzert im Oktober diesen Jahres, bei dem der Chor erstmals Vorschläge für die Songauswahl gemacht hat.

Das ganze Interview können sie auf dieser Hompage der Concordia Klein-Auheim (siehe Link) abrufen.

Über uns

Ton in Ton

Ton in Ton – das sind 40 junge und jung gebliebene Sängerinnen und Sänger, die eins verbindet: Der Spaß am Singen! Und das kann man hören und auch sehen! Ton in Ton kann laut und leise, kraftvoll und dezent, klassisch und modern! Ton in Ton ist vieles, aber nie langweilig!
Ton in Ton ist der 5-stimmige gemischte Chor des Gesangverein Concordia 1873 Klein-Auheim.
Unser Probenraum:
Wir proben immer montags um 19.30 Uhr in der Willi-Rehbein-Halle (Nebenraum vorm Eingang zur Gaststätte).
Aktuelle Informationen findet ihr immer hier auf unserer Seite sowie auf unseren Social-Media-Kanälen.

…was singen die eigentlich?

Wer sich fragt, was wir so singen, der sollte uns einfach mal bei einem Auftritt erleben 🙂

Wir sind in keiner Musikrichtung festgelegt und immer offen für Neues.
Auch vor klatschen, schnipsen oder gar Choreographie scheuen wir nicht zurück.

Dank der Re-Arrangements unseres Chorleiters sind viele der Lieder zwar bekannt, bieten meist aber einen spannenden neuen Ansatz.

Hier einige Beispiele:
A kind of magic (Queen), Abba Medley (ABBA), After the goldrush (Neil Young),  Bless the lord (Gospel), Chasing cars (Snow Partol), Don’t stop believ’in (The journey),  I can sea clearly now (Jimmy Cliff), Khumbaya (Gospel), Manic Monday (The Bangles), Nothing else matters (Metallica), On this land (Middle of the road), Perfect (Fairground Attraction), Road to nowhere (Talking Heads), Sweet Dreams (Eurythmics),  The time wrap (Rocky Horror Picture Show) Under pressure (Queen & David Bowie), Westerland (Die Ärzte), You are (Gospel), uvm.

und internationale Weihnachtslieder

Chorleiter Stephan Weih

Stephan Weih ist seit 10 Jahren Chorleiter der Concordia Klein-Auheim.

Dem 1968 in Klein-Krotzenburg geborenen Musiker liegt Musik im Blut und die Chormusik am Herzen.

Vor über 40 Jahren begann er Chöre zu dirigieren und seine musikalischen Vorstellungen in harmonischen, mehrstimmigen Chorgesang zu übersetzen.

Das ist bis heute so und ein Ende ist nicht in Sicht.

Von Anfang an ist Musik sein Leben. Zu Hause, in der Familie mit Eltern und Bruder, wird jeden Tag gesungen und musiziert; mit sieben Jahren erhält Stephan Klavierunterricht. Fünf Jahre später begleitet er zum ersten Mal einen Chor am Klavier und gründet 1987 den semi-professionellen „Chor of Modern Art“. Fast fünfundzwanzig Jahre wird er mit diesem Vokalensemble unterwegs sein, immer wieder Neues ausprobieren und viele, viele Konzerte geben und noch mehr Applaus bekommen.

Ende der neunziger Jahre folgt die Sambagruppe „O Wei Brazil“, dann 2006 der Chor „Coloured Voices“. Stephan Weih ist außerdem seit 2009 Keyboarder der Oldie-Band „Keyout“, deren Konzerte keinen auf dem Hocker sitzen lassen.

Parallel dazu übernimmt der Musik-Allrounder als Dirigent und musikalischer Leiter verschiedene Chöre in der Region: Karlstein-Dettingen, Klein-Krotzenburg, Mainflingen, Bad Vilbel. Im Januar 2014 dann unsere Concordia Klein-Auheim. Eine Herausforderung, da er mit dem traditionellen gemischten Chor und dem jungen Chor „Ton in Ton“ zwei sehr unterschiedliche Formationen vor sich hat. Seit der altersbedingten Auflösung von „Classica“ 2023, konzentriert er sich nun voll und ganz auf „Ton in Ton“.

Stephan Weih gibt ganz klar den Ton vor. Mitreißend, vielseitig, lebendig. So steckt er alle an mit seiner Begeisterung und Leidenschaft und seinem musikalischen Können. Wie gern lassen wir uns anstecken; das ist Singfreude pur!

Wenn es gut klappt oder auch gar nicht, springt er auf, gestikuliert und vermittelt uns, wie dieses oder jenes Stück klingen könnte … und schließlich auch klingen wird.

Stephan traut seinen Chören was zu. Und meistens schaffen wir es tatsächlich, seine Ideen anzunehmen und umzusetzen. Wenn er aufspringt beim Proben und uns antreibt entsteht diese ganz besondere Atmosphäre für die unsere Sprache keine Worte findet. Musik eben.

Aktivitäten

Winterwanderung der Concordia Familie bei frühlingshaften Temperaturen

am 3. März traf sich die Concordia Familie mit Kind und Kegel zur Winterwanderung an der Willi-Rehbein-Halle. Der Weg führte durch die Felder, entlang der Mauer der alten Fasanerie, zum Cafe´Restaurant Wurbs. Bei herrlichen Sonnenschein wurden die rund 8 Kilometer mit „Walk the talk“ kurzweilig. Die reservierten Plätze waren im voll besetzten Lokal schnell belegt und das Mittagessen entschädigte für die Mühen.

Alle waren der einhelligen Meinung, dass das wieder eine gelungen Veranstaltung war.

Gerne nächstes Jahr wieder.

Über 40 Gäste beim Vortrag zur 150-jährigen Geschichte der Concordia Klein-Auheim

Wenn ein Verein 150 Jahre jung wird, gibt es einiges zu erzählen.

Das dachten sich die Concordia und der Heimat- und Geschichtsverein Klein-Auheim und veranstalteten am 24.Januar gemeinsam einen Abend mit Vortrag und Bildern, die anschaulich machten, welch wechselvolle Geschichte hinter dem Verein liegt.

Bettina Hansen hat sehr viel Zeit investiert, in den Annalen der Concordia nach Schlaglichtern gesucht und sie zu einem kurzweiligen und unterhaltsamen Ganzen zusammenfügt.

Vor mehr als 40 Gästen, darunter auch Bürgermeister Dr. Maximilian Bieri, führten Bettina Hansen und Reiner Delarü gemeinsam durch 150 Jahre Vereinsgeschichte.

Dass in den 150 Jahren nur 13 Chorleiter das Zepter führten, ist schon bemerkenswert. Unser heutiger Chorleiter, Stephan Weih, leitet den Chor dieses Jahr bereits 10 Jahre, was zeigt, dass der Verein weiterhin auf Kontinuität setzt. (Ein Interview mit Stephan Weih finden sie auf unserer Hompage https://chor-toninton.de)

Das bei Gründung 14 Männern sangen, der Verein in wenigen Jahren auf über 150 Sänger anwuchs, bereits 1934 ein Frauenchor gegründet wurde und durch die beiden Kriege viele Todesopfer zu beklagen waren, und der Verein nach Wiederaufnahme des Chorbetriebes 1948 schnell wieder wuchs zeigt auch, dass das Vereinsleben in Takt ist. Zeitzeugen berichteten von vielen Festen und erfolgreichen Gesangswettbewerben. Bis heute sind Zusammenhalt, Geselligkeit und Spaß am Singen ungebrochen.

Die Concordia freut sich schon auf das am 1.Oktoberwochenende stattfindende Chorkonzert, für das bereits fleißig geprobt wird. Uns fehlen nur noch ein paar Männerstimmen. Wer also Lust hat mit uns Pop und Rock und Soul Songs auf der Bühne zu präsentieren, ist herzlich eingeladen. Wir proben jeden Montag von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr in der Willi-Rehbein-Halle in Klein-Auheim.

Geschichte und Geschichten aus 150 Jahren Concordia Klein Auheim

Der Gesangverein Concordia Klein Auheim feierte 2023 sein 150 jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass kamen der Vorstand des Heimat – und Geschichtsvereins Klein Auheim auf die Idee, Geschichte und Geschichten aus 150 Jahren Concordia der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Es werden Bilder gezeigt und Überliefertes aus der Gründungszeit bis zum Ende des 2. Weltkieges berichtet, vor allem aber erzählen langjährige Mitglieder Anekdoten aus eigenem Erleben.aus der Zeit ab der Gründung der BRD bis Heute. Die Veranstaltung findet am 24.1.2024 in der Räumen des Heimat- und Geschichtsvereins im Radwerk Klein Auheim, Gutenbergstrasse, statt, Beginn 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Termine

2024

02.06.        Auftritt beim Cafe‘ Musicale der Gesangsvereinigung Hausen

13.-15.09. Chorwochenende

05. und 6.10.24  Chorkonzert TSV Turnhalle Klein Auheim

Wir freuen uns auf Euch.

Internationales Hanauer Chorfestival in Wilhelmsbad 2022

weitere Bilder und Videos werden in Kürze hinzugefügt

Stadtteilfest 2022

Fackelwanderung zum Neujahrstreffen 2022

Jetzt aber nichts wie ran an die Tasten und anmelden! ...

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde aus unserer Winterwanderung am vorletzten Sonntag eher eine Frühlingswanderung. Und natürlich sind wir nach einer fast zweistündigen Tour auch wieder eingekehrt beim @obstundgemuesehofwurbs und haben uns mit leckerem Essen gestärkt! ...

Gesangsworkshop für Männer „Testosteron für TonInTon“

Die Work-Live-Balance ist bei uns Männern in aller Munde. Neben der stressigen Arbeit und der Familie laufen wir ins Fitness Studio, um Ausgleich für den Körper zu schaffen. Meist bleibt die Seele unbeachtet auf der Strecke. Dabei ist es so einfach das seelische Gleichgewicht herzustellen. Singen befreit, bringt die Seele ins Gleichgewicht und macht glücklich.
Das Singen in der Gemeinschaft noch mehr.
Darum hat sich TonInTon dazu entschlossen, unter dem Motto „Testosteron für TonInTon“ einen kostenlosen Gesangsworkshop für Männer anzubieten, bei dem sich auch ungeübte Sänger ausprobieren können. Unter Anleitung des erfahrenen Chorleiters Stefan Weih werden in 3x2 Stunden 2 bekannte Songs aus Rock und Gospel einstudiert. Männer jeden Alters können sich dabei ausprobieren oder ihre gesanglichen Fähigkeiten erweitern. Der Fokus liegt dabei auf der Entdeckung und Entwicklung der eigenen Stimme. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der kostenlose Workshop für Männer findet am 23.März von 10:00 – 17:00 Uhr
im Don-Bosco-Haus, Tulpenstrasse 2, in Klein-Auheim statt.
Anmeldungen werden gerne unter t-b-f@web.de angenommen,
weitere Informationen zu TonInTon auf unserer Homepage: www.chor-toninton.de
...

Neuer Kinderchor der Concordia Klein-Auheim sucht Verstärkung
Kinder von 6 – 8 Jahren sind herzlich eingeladen

Probelauf und Gründung der Nachwuchsabteilung des Gesangvereins Concordia sind erfolgreich abgeschlossen, und der Kinderchor ist nun offiziell am Start.

Unter dem Motto „Zusammen Musik erleben“, trifft sich die Gruppe alle 2 Wochen mittwochs um 16:30 Uhr zu 45 minütigen Proben.

Kinder im Grundschulalter (1.-3. Klasse) sind ab sofort herzlich zum Schnuppern eingeladen. Die nächste Probe findet am Mittwoch, den 06. März im Don-Bosco-Haus, Tulpenstrasse 2, statt.

Weitere Informationen gibt es bei der Chorleiterin Marina unter 0151 107 556 03.
...

WICHTIGE MITTEILUNG!
Die Veranstaltung „150 Jahre Concordia“ morgen, 17.01.2024, wird aufgrund der angekündigten schlechten Wetterverhältnisse verschoben auf 24.01.2024, 18:00 Uhr.
...

Geschichte und Geschichten aus 150 Jahren Concordia Klein Auheim

2023 feierte der Gesangverein Concordia Klein-Auheim sein 150-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass kamen der Vorstand des Heimat – und Geschichtsvereins Klein-Auheim auf die Idee, Geschichte und Geschichten aus 150 Jahren Concordia der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Es werden Bilder gezeigt und Überliefertes aus der Gründungszeit bis zum Ende des 2. Weltkieges berichtet, vor allem aber erzählen langjährige Mitglieder Anekdoten aus eigenem Erleben.aus der Zeit ab der Gründung der BRD bis Heute. Die Veranstaltung findet am 17.01.24 in der Räumen des Heimat- und Geschichtsvereins im @radwerk_hanau statt, Beginn 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.
...

Wir hoffen, ihr seid gut gestartet? Für uns stehen schon die ersten Termine fest, freut euch drauf! ...

Sehen wir uns? Sonntag, 16:00 Uhr in der Drahtesel-Lounge Pop-up Gastro & Events ! ...

Überraschung bei der Chorprobe von Ton in Ton: In Vertretung ihres Mannes kam letzte Woche die Nikolausfrau zur Chorprobe. Sie freut sich schon auf den 3. Advent, an dem es fröhlich, besinnlich und 5-stimmig wird.

Ton in Ton singt am 17. Dezember um 16:00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in der Drahtesel-Lounge Pop-up Gastro & Events Klein-Auheim internationale Weihnachtslieder. Und zum allerersten Mal wird der neue Kinderchor die Zuhörer einstimmen.

Wir freuen uns schon sehr auf alle Besucher. Der Eintritt ist frei!
...

Der 3. Advent wird fröhlich, besinnlich und 5-stimmig. Ton in Ton singt am 17. Dezember um 16:00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in der @drahtesellounge internationale Lieder. Uuund wir dürfen verkünden: auch unser neu gegründeter Kinderchor hat seinen allerersten Auftritt!🥳 ...

2 months ago
Ton in Ton

Jetzt aber nichts wie ran an die Tasten und anmelden! ... See MoreSee Less

Jetzt aber nichts wie ran an die Tasten und anmelden!
2 months ago
Ton in Ton

Wo seid ihr, Männer? ... See MoreSee Less

Wo seid ihr, Männer?
2 months ago
Ton in Ton

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde aus unserer Winterwanderung am vorletzten Sonntag eher eine Frühlingswanderung. Und natürlich sind wir nach einer fast zweistündigen Tour auch wieder eingekehrt beim @Obst und Gemüsehof Wurbs und haben uns mit leckerem Essen gestärkt! ... See MoreSee Less

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde aus unserer Winterwanderung am vorletzten Sonntag eher eine Frühlingswanderung. Und natürlich sind wir nach einer fast zweistündigen Tour auch wieder eingekehrt beim @Obst und Gemüsehof Wurbs und haben uns mit leckerem Essen gestärkt!
Load more

Historie

Archiv

Vielleicht wird der Kreißsaal, in dem Stefan Weih am 5. August 1968 das Licht der Welt erblickt, mit Radiomusik beschallt:  „Congratulations“ , singt Cliff Richards 1968 – und das passt!

Vielleicht muss Baby Stefan auch, kaum auf der Welt, gleich den ersten Schock verdauen. Denn im Jahr von Woodstock, den Hippies, „Jumpin‘ Jack Flash“ und „Hey Jude“ stürmt  in Deutschland vor allem Kinderstar Heintje die  Hitparade mit gleich drei Nummer-Eins-Hits.

Musikalisch ist ganz schön was los 1968, doch gemach, gemach… Der frischgeschlüpfte Klein-Krotzenburger Erdenbürger hat alle Zeit der Welt, um seine eigene Musik zu entdecken und sich zu entscheiden. Von Anfang an durchdringt Musik seinen Alltag und das Leben. Zu Hause, in der Familie mit Eltern und Bruder, wird jeden Tag gesungen und musiziert; das ist bei den Weihs so selbstverständlich wie das Amen in der Kirche. Mit sieben Jahren erhält Stefan Klavierunterricht. Fünf Jahre später begleitet er zum ersten Mal einen Chor am Klavier und gründet 1987 den semi-professionellen „Choir of Modern Art“. Fast fünfundzwanzig Jahre wird er mit diesem Vokalensemble unterwegs sein, immer wieder Neues ausprobieren und viele, viele Konzerte geben und noch mehr Applaus bekommen.

Ende der neunziger Jahre folgt die Sambagruppe „O Wei Brazil“, dann 2006 der Chor „Coloured Voices“. Stefan Weih ist außerdem Pianist bei der Band „Waiting for Food“ und seit 2009 Keyboarder der Oldie-Band „Keyout“, deren Konzerte keinen auf dem Hocker sitzen lassen.

Parallel dazu übernimmt der Musik-Allrounder als Dirigent und musikalischer Leiter verschiedene Chöre in der Region: Karlstein-Dettingen, Klein-Krotzenburg, Mainflingen, Bad Vilbel. Im Jahr 2013 dann unsere Concordia Klein-Auheim. Eine Herausforderung für den Wahl-Klanaamer, der mit dem traditionellen gemischten Chor und dem jungen Chor „Ton in Ton“ zwei sehr unterschiedliche Formationen vor sich hat.

Stefan Weih gibt ganz klar den Ton vor. Mitreißend, vielseitig, lebendig. So steckt er alle an mit seiner Begeisterung und Leidenschaft und seinem musikalischen Können. Wie gern lassen wir uns anstecken; das ist Singfreude pur!

Wenn es gut klappt oder auch gar nicht, dann springt er auf, gestikuliert und vermittelt uns, wie dieses oder jenes Stück klingen könnte … und schließlich auch klingen wird. Stefan traut seinen Chören was zu. Und im besten Fall schaffen wir es tatsächlich, seine Ideen anzunehmen und in unsere eigene Sprache zu übersetzen. Wenn er aufspringt beim Proben und uns antreibt und weitertreibt und noch weiter und wenn wir mit glühenden Wangen das Beste geben, was wir geben können, dann entsteht diese ganz besondere, dichte Atmosphäre, eine unglaubliche schöpferische Energie.  Zaubertöne… für die unsere Sprache keine Worte findet. Musik eben.

Stefan Weih antwortet auf unsere Halbsätze (Interview aus 2015)

 Ich lebe und fühle mich wohl in Klein-Auheim weil …

… ich hier mit meiner Familie (Frau Sandra und Sohn Yannis) ein perfektes Zuhause gefunden habe!

Nach meinem ersten Abend als Chorleiter der Concordia beim gemischten Chor und bei Ton in Ton dachte ich:  …

… Sympathisch. Humorvoll. Potenzial!

„Musik hören ist Genuss; Musik machen ist Gnade“, hat die Lyrikerin Gudrun Kropp gesagt. Für mich bedeutet Musik …

… Passion, Leidenschaft, Lebensinhalt und Spiegel meiner Seele, meines Ich. Zudem die schönste Form, mit anderen Menschen in den Dialog zu kommen.

 Ich bin Chorleiter, weil …

… ich mit Chormusik aufgewachsen bin und weil ich mehrstimmigen Gesang mit Instrumentalisten sowie A cappella liebe. Es ist immer eine besondere Herausforderung, mehreren Sängerinnen und Sängern eine Idee näher zu bringen und zu sehen, wie sie im Verlauf der Proben ihr eigenes Stück daraus kreieren!

 Wenn ich nicht Chorleiter, Klavierspieler, Percussionist, Sänger… also Musiker geworden wäre, wäre ich …

… sehr einsam.

 Ein Leben ohne Musik …

… ist nicht möglich!

 Wenn ich als Musiker drei Wünsche frei hätte, würde ich …

… erstens gerne mal den Chor aus der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart dirigieren, zweitens unbedingt Jamie Cullum kennen lernen und ihn bei „All at Sea“ am Piano begleiten und drittens ein perfektes Konzert abliefern.

Das Besondere an den Sängerinnen und Sängern beim gemischten Chor der Concordia und bei Ton in Ton ist …

… die sensationelle Mischung! Beide Chöre haben eine zielorientierte Ausrichtung, Qualität, und darüber hinaus passt es einfach menschlich. Das ist fast noch wichtiger. Ein liebenswerter Haufen! ☺

Musik ist fähig, das Beste in uns Menschen zum Vorschein zu bringen. Bei mir hat Musik …

… mein ganzes Leben, in jedem Moment, in jeder Situation, mein Dasein begleitet und bereichert. Musik rettet Seelen… und meine hat sie oft beschützt und damit hoffentlich auch gerettet.

 Im Zen gibt es den Satz „Perfektion ist siebzig Prozent“. Perfektion ist für mich …

… perfekt ist, wenn es um Musik geht, wenn mich Musiker von der ersten bis zur letzten Sekunde wirklich erreichen. Nicht die Virtuosität, sondern das Gefühl sollte perfekt sein. Die Leidenschaft. Ich habe „perfekte“ Musiker erlebt, die perfekte Virtuosen waren – aber keine Spielfreude vermittelten. Gefällt mir nicht! Es gibt keine perfekten Pläne, aber perfekte Absichten. So sollte Musik sein.

 Der Concordia wünsche ich …

… alles Gute… natürlich mit mir! ☺Hoffentlich können wir weitere Sängerinnen und Sänger gewinnen und expandieren! ☺

Die Frauen und Männer von Ton in Ton möchte ich anstiften, zu einem …

… etablierten, starken Chor zu werden, mit eigenem Gesicht und Charakter, der den Ruf eines traditionellen Chores ablegt und so widerlegt, dass Chorgesang altmodisch und langweilig ist. Im Gegenteil! Diese Form, Musik zu machen, ist in meinen Augen ein moderneres soziales Netzwerk als Facebook, Twitter, etc.

Ich möchte gerne in näherer oder fernerer Zukunft mit den beiden Chören …

… zwei ganz besondere Stücke erarbeiten. Mit dem gemischten Chor „Highway to Hell“ von AC/DC. Mit dem Chor Ton in Ton die „Bohemian Rhapsody“ von Queen.

Classica

Der Gesangverein Concordia Klein-Auheim wurde im Jahr 1873 gegründet und bestand viele Jahre als reiner Männerchor. Erst 1948 wurden auch Frauen als Sängerinnen zugelassen, die zunächst als Frauenchor und später dann gemeinsam mit den Männern als gemischter Chor auftraten. Der in seiner stärksten Zeit über 100 aktive Mitglieder zählende Chor widmet sich seit jeher dem klassischen Liedgut. Zahlreiche Konzerte, Wertungssingen, auswärtige Auftritte und Chorreisen bereicherten das aktive Chorleben. In heutigen Zeiten, wo die Mitgliederzahl durch das Ausscheiden vieler Mitglieder aufgrund von Alter, Krankheit oder Tod stark geschrumpft ist, nimmt der gemischte Chor, der sich seit 2015 Classica nennt, nur noch wenige Auftritte wahr und schätzt eher das Miteinander Singen.

Im Jahr 2004 wurde der junge gemischte Chor Ton in Ton gegründet, der sich eher moderneren Stücken verschrieben hat, aber nicht wirklich auf ein bestimmtes Genre festgelegt ist. Mit seinen Arrangements bereichert Chorleiter Stefan Weih das Repertoire beider Chöre und sorgt mit seinen Ideen für spannende und mitreißende Konzerte. Anfangs stimmlich unterstützt von Mitgliedern des klassischen gemischten Chores, ist es heute Ton in Ton, der Konzerte und Auftritte bestreitet. Inzwischen unterstützen einige Sängerinnen und Sänger auch Classica in den Stimmen. 

Die Concordia zeichnet sich nicht nur durch ihre Konzerte aus, sondern weiß auch ausgiebig zu feiern, ältere Mitglieder schwärmen noch heute von legendären Festen und internen Veranstaltungen. Auch heute noch ist Geselligkeit kein Fremdwort… Alles in allem ist die Concordia eine große Familie.

CONCORDIA –

MITEINANDER SINGEN.

FÜREINANDER DA SEIN.

FAMILIE.

Konzert 70er und 80er

Fasching 2019

Queen Bohemian Night

Videos

Kontakt / Proben

Proben

Weihnachtspause: Unsere nächste Probe findet am 8. Januar 2024 statt!

Reguläre Proben:

Ton in Ton probt jeden Montag ab 19:30 Uhr in der Willi-Rehbein-Halle (Nebenraum vorm Eingang zur Gaststätte) / Fasaneriestraße in 63456 Hanau / Klein-Auheim

In seltenen Fällen weichen wir aus auf das Don-Bosco Haus / DBH Tulpenstraße 2 in 63456 Hanau / Klein-Auheim

Unser Chor lebt, so wie jeder Chor, von der ausgewogenen Besetzung der Singstimmen.

Wir suchen immer Verstärkung. Wenn ihr Lust habt, mit uns die Bühnen der Region zu rocken, dann meldet euch bei uns. Speziell in den Männersingstimmen, in Tenor und Bass, suchen wir dringend Verstärkung.

Kontakt

Bei Fragen könnt ihr uns natürlich auch gerne eine E-Mail schreiben:
Kontakt: Uschi-Salg@t-online.de

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen